Revitalis Postplatz

Revitalis Real Estate baut am Postplatz 146 Wohnungen plus Geschäfte

Der Hamburger Investor Revitalis Real Estate hat seine Ankündigung wahr gemacht und baut weiter in Dresden. Nach dem Prager Carrée ist das nächste Projekt am Postplatz geplant. Wie das Unternehmen heute mitteilte, hat es das Baufeld MK2 an der Schweriner Straße/Ecke Hertha-Lindner-Straße von der Stadt erworben. Das Grundstück in Nachbarschaft zum Staatsschauspiel und dem Dresdner Zwinger ist 4572 Quadratmeter groß.

Die Hamburger Projektentwickler wollen hier bis 2017 auf rund 10.500 Quadratmetern 146 hochwertige Komfort-Mietwohnungen bauen. Wie im Prager Carrée sind im Erdgeschoss Einzelhandelsgeschäfte geplant – auf einer Fläche von 1.900 Quadratmetern. Unter dem Gebäude wird in einer Tiefgarage Platz für 160 Autos sein.

Bereits im vergangenen Jahr, so eine Revitalis-Sprecherin, habe es unter Mitwirkung des Stadtplanungsamtes ein Gutachterverfahren für die Fassadengestaltung gegeben. Der Projektentwurf stammt aus dem Hamburger Architekturbüro MPP Meding + Projekt GmbH, die den Architekturwettbewerb gewonnen hatten. Der Siegerentwurf beeindrucke „durch eine leicht geschwungene Fassade der Blockrandbebauung und orientiert sich an den Proportionen des historischen Umfeldes“.

Das könnte Sie auch interessieren …

Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und umweltfreundliche >>>

Klinikum Dresden: Keine Privatisierung und Beschäftigungsgarantie bis 2022

Die Fusion der städtischen Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt zum Städtischen Klinikum Dresden ist von einer Beschäftigungsgaranti >>>

Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall pro Jahr werden >>>

Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. Diese soll die Fahrzeit >>>

DVB testet 21 Meter langen Gelenkbus CapaCity auf Linie 62

Zwölf überlange Gelenkbusse sollen den Fahrgastansturm auf Buslinien in Spitzenzeiten entlasten. Der erste der 21 Meter langen CapaCity-Busse >>>