Ehrenamtliches Engagement - Illustration mit KI

Fördergelder für bürgerschaftliches Engagement

Anträge bis zum 31. Juli 2024 möglich

Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt sind wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Viele Menschen engagieren sich in Bereichen wie Jugendarbeit, Bildung, Kultur, Sport, Umwelt, Tierschutz, Justiz und Nachbarschaftshilfe. Einige sind seit vielen Jahren aktiv, andere sind neu dabei. Die Bedeutung dieses Engagements zeigte sich besonders in der Corona-Pandemie und bei der Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge. Aktuell sind viele als ehrenamtliche Wahlhelfer im Einsatz.

Die Gewinnung, Qualifizierung und Würdigung von Ehrenamtlichen ist eine ständige Aufgabe für Vereine und Initiativen. Der Freistaat Sachsen unterstützt dies mit Mitteln aus der Sächsischen Kommunalpauschalenverordnung. Die Landeshauptstadt Dresden vergibt daraus 100.000 Euro als Kommunales Ehrenamtsbudget.

Gemeinnützige Organisationen, freie Träger und bürgerschaftlich engagierte Gruppen können bis Mittwoch, den 31. Juli 2024, Fördergelder für Projekte beantragen, die bis zum 31. Dezember 2024 umgesetzt werden. Gefördert werden innovative Ehrenamtsprojekte, Veranstaltungen zur Würdigung des Ehrenamts und Maßnahmen zur Gewinnung und Weiterentwicklung von Ehrenamtlichen.

Fragen zur Förderung beantwortet Marcus Oertel von der Abteilung Bürgeranliegen unter ehrenamt@dresden.de oder Telefon 0351 4882050. Antragsunterlagen, Förderrichtlinien und weitere Informationen sind unter www.dresden.de/ehrenamtsbudget zu finden.

Dieser Aufruf erscheint auch im elektronischen Amtsblatt am 2. Juli 2024 unter www.dresden.de/amtsblatt.

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>