Lichterketten in der Oschatzer Straße leuchten wieder

Die ersten vier Lichterketten in der Oschatzer Straße leuchten seit heute Abend wieder. Zwischen Konkordienstraße und Leipziger Straße dagegen war es noch dunkel. Am Ende stecke der Teufel im Detail, meinte Jean Bernhardt, der die Lichterketten wieder ans Tageslicht geholt hatte. Hier passe der Stecker nicht, da fehle ein Schlüssel, dort wisse der Hausmeister nicht Bescheid. „Meine Zeit ist knapp“, sagt der Fleischermeister und hofft, dass alle auf dem letzten Stück noch mitziehen.

Mit den meisten Händlern und Hausbesitzern habe man sich auf einheitliche Zeiten geeinigt, in denen die Lichterketten eingeschaltet sein sollen. Zwischen 5 und 8 Uhr am Morgen und 16 bis 21 Uhr abends würde die Straße feierlich beleuchtet sein. Sollte sich dennoch jemand gestört fühlen, könne er sich gern melden, meinte Bernhardt.

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>