Bibliothek Pieschen öffnet mit Corona-Regeln: Anmelden – 15 Minuten – Mundschutz

Ab Montag, 4. Mai, ist die Bibliothek Pieschen wieder geöffnet – auch alle anderen Stadtteilbibliotheken und die Zentrale im Kulturpalast. Allerdings gibt es Einschränkungen im Service, kündigte Arend Flemming, Direktor der Städtischen Bibliotheken, an. „Das lange Warten hat ein Ende“, sagte er und bedauert, „dass wir nicht in vollem Umfang starten können. Wir bitten um Verständnis für die Corona-bedingte
Anpassung unserer Leistungen“.

Um den Infektionsschutz zu gewährleisten, sind weiterhin Einschränkungen notwendig. „Der Zutritt wird nur mit Termin nach
vorheriger telefonischer Anmeldung für Einzelpersonen oder Familien gewährt“, so die wichtigste neue Regel. Um vielen Lesern einen Bibliotheksbesuch zu ermöglichen, werde der Aufenthalt auf maximal 15 Minuten begrenzt. Die gesetzlich vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten und es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Alle weiteren regulären Dienstleistungen würden dem Prinzip der Kontaktminimierung unterliegen. Für ausführliche Beratungen und Anfragen an das Bibliothekspersonal steht weiterhin der Email-Auskunftsservice BiboAngefragt zur Verfügung (biboangefragt@bibo-dresden.de). Der zusätzliche Bibliothekslieferdienst BiboModern wird ebenfalls fortgesetzt. Hierbei handelt es sich um die Medienlieferung nach Hause, nachdem die Bücher online bestellt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren …

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Gute Chancen für neue Zebrastreifen – Mittelinseln am Haltepunkt Pieschen

Zwei Mittelinseln sollen künftig die Fußgänger beim Überqueren der Straße am Haltepunkt Pieschen schützen. Dafür würden derzeit die „entsprechenden >>>

Singen macht Laune: Knabenchor Dresden des HSKD sucht neue Sänger

Neue Sänger im Alter von 5 bis 8 Jahren sucht der Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. „Mitzubringen >>>

„Kleines Glück“ für die Kita „PiMo“ in der Moritzburger Straße

Seit 2017 führt die Drewag die Aktion „Kleine Glück“ durch, bei der deren Kunden einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation >>>

Neubau für die Kita „Pieschener Kinderinsel“ im Plan – Einzug im September 2022

In der Riesaer Straße laufen die Bauarbeiten für die Kita „Pieschener Kinderinsel“. In dem Neubau wird Platz für 291 Kinder >>>