Hebbelbad in Cotta jetzt frei zum Baden

Einhundert Jahre nach der Ersteröffnung ist das Freibad Cotta jetzt mit neuen Schwimmbecken und Funktionsgebäuden komplett saniert. 2,5 Millionen Euro seien in die Sanierung des traditionsreichen Hebbelbades investiert worden, teilte die Stadtverwaltung in einer Erklärung mit und kündigte an, dass Oberbürgermeisterin Helma Orosz am Sonnabend das Freibad feierlich einweihen werde. Gleich nach der Eröffnung sei dann ein Badfest unter dem Motto „100 Jahre Freibad Cotta“ geplant, das derBürgerverein Freibad Cotta e. V. organisiere. Als Höhepunkte stünden Schwimmwettbewerbe, Tauchwettbewerbe, Kanu-Schnuppern, Trampolin, Torwandschießen sowie Bastelstraße, Hüpfburg, Tombola und eine Bademodenschau im Programm.

Bei den umfangreichen Bauarbeiten, die vor mehr als einem Jahr begannen, seien eine moderne Badelandschaft mit einem Kombisportbecken aus Erlebnis-, Schwimm- und Sprungbereich mit einer Wasserfläche von etwa 600 Quadratmetern entstanden. Für kleine Badbesucher gebe es jetzt ein separates Planschbecken über zwei Ebenen. Das neue Funktionsgebäude an der Südost-Seite des Bades biete Platz für Toiletten, Umkleiden, Duschen, Lager, Kassen- und Technik. Auf dem Gelände des Freibades seien neue Wege angelegt sowie Stellplätze für Autos und Fahrräder geschaffen worden.

Die Kosten für den Bau, inklusive Ausstattung betrugen 2,5 Millionen Euro, heißt es weiter in der Mitteilung der Stadtverwaltung. 1,4 Millionen Euro davon würden Bund und Land im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Soziale Stadt“ tragen, 1,1Millionen Euro seien Eigenmittel des Sportstätten- und Bäderbetriebes. (red)

SERVICE

Wo: Freibad Cotta, Hebbelstr. 33, 01157 Dresden

Öffnungszeiten: vom 13. Juli bis 18. August täglich von 9 bis 20 Uhr und vom 19. August bis 15. September von 9 bis 19 Uhr

Anreise mit Nahverkehr: Buslinien 70 und 80 bis zur Haltestelle Grillparzer Straße; Straßenbahnlinie 2 direkt bis zum Hebbelplatz

Eintrittspreise: Tageskarte zu 3,50 Euro, Abendtarif zu 2,50 Euro (zwei Stunden vor Schließung), ermäßigt 2,20 Euro

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>