Drewag bereitet Trafostation am Konkordienplatz für Übergabe an die Stadt vor

Die Drewag bereitet die Trafostation am Konkordienplatz für die Übergabe an die Stadt vor. Seit Anfang der Woche laufen hier Erdarbeiten. „Die Bauarbeiter entfernen alle elektrischen Schaltanlagen in der Trafostation und die außen liegenden Anschlüsse“, erklärte Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann. Nach Abschluss der Arbeiten sei das Gebäude kein „elektrisches Bauwerk“ mehr und könne von der Stadt übernommen werden.

Erster Nutzer der Trafostation soll der Verein Sankt Pieschen werden. Darauf hatte sich Christian Wintrich, Leiter des Stadtbezirksamtes, in einer Arbeitsgruppe mit Vereinen und Stadtbezirksbeiräten geeinigt. Wintrich zeigte sich sicher, dass die Trafostation mit wenig Aufwand nutzbar gemacht werden könne. So müsste der Putz ausgebessert werden und vielleicht könnte man dann die Wände mit einem passenden Grafitti gestalten.

Der Verein, der jährlich das Stadtteilfest organisiert, benötigt dringend Lagerkapazität. Derzeit würde das Inventar privat bei den Vereinsmitgliedern untergebracht sein. Während des Stadtteilfestes würde zudem ein Organisationsbüro benötigt. Ob das Gebäude später auch Anschlüsse für Wasser und Abwasser erhält, ist noch nicht entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren …

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Gute Chancen für neue Zebrastreifen – Mittelinseln am Haltepunkt Pieschen

Zwei Mittelinseln sollen künftig die Fußgänger beim Überqueren der Straße am Haltepunkt Pieschen schützen. Dafür würden derzeit die „entsprechenden >>>

Singen macht Laune: Knabenchor Dresden des HSKD sucht neue Sänger

Neue Sänger im Alter von 5 bis 8 Jahren sucht der Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. „Mitzubringen >>>

„Kleines Glück“ für die Kita „PiMo“ in der Moritzburger Straße

Seit 2017 führt die Drewag die Aktion „Kleine Glück“ durch, bei der deren Kunden einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation >>>

Neubau für die Kita „Pieschener Kinderinsel“ im Plan – Einzug im September 2022

In der Riesaer Straße laufen die Bauarbeiten für die Kita „Pieschener Kinderinsel“. In dem Neubau wird Platz für 291 Kinder >>>