Drewag bereitet Trafostation am Konkordienplatz für Übergabe an die Stadt vor

Die Drewag bereitet die Trafostation am Konkordienplatz für die Übergabe an die Stadt vor. Seit Anfang der Woche laufen hier Erdarbeiten. „Die Bauarbeiter entfernen alle elektrischen Schaltanlagen in der Trafostation und die außen liegenden Anschlüsse“, erklärte Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann. Nach Abschluss der Arbeiten sei das Gebäude kein „elektrisches Bauwerk“ mehr und könne von der Stadt übernommen werden.

Erster Nutzer der Trafostation soll der Verein Sankt Pieschen werden. Darauf hatte sich Christian Wintrich, Leiter des Stadtbezirksamtes, in einer Arbeitsgruppe mit Vereinen und Stadtbezirksbeiräten geeinigt. Wintrich zeigte sich sicher, dass die Trafostation mit wenig Aufwand nutzbar gemacht werden könne. So müsste der Putz ausgebessert werden und vielleicht könnte man dann die Wände mit einem passenden Grafitti gestalten.

Der Verein, der jährlich das Stadtteilfest organisiert, benötigt dringend Lagerkapazität. Derzeit würde das Inventar privat bei den Vereinsmitgliedern untergebracht sein. Während des Stadtteilfestes würde zudem ein Organisationsbüro benötigt. Ob das Gebäude später auch Anschlüsse für Wasser und Abwasser erhält, ist noch nicht entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren …

Musikschule Goldenes Lamm erhält weitere Spenden und stellt neue Kampagne vor

Die Musikschule „Goldenes Lamm“ durfte gestern zwei weitere Großspenden für den Bau des neuen Schulgebäudes entgegennehmen. Die insgesamt >>>

Brendler’s Geschichten: Die Woche vor Ostern

Der langjährige Teilnehmer der 2002 ins Leben gerufenen „Geschichtswerkstatt Dresden-Nordwest“, der in Klotzsche wohnhafte Stadtteilhistoriker >>>

Städtisches Klinikum: Kritik an drastischen Einschnitten für den Standort Trachau

Die geplante defacto Schließung des Standortes Trachau als Krankenhaus für die stationäre Patientenversorgung stößt im Dresdner Stadtrat >>>

Sicherheit für Fußgänger soll größer werden – was im Stadtbezirk geplant ist

Fußwege im Stadtbezirk Pieschen sollen in den kommenden zwei Jahren sicherer werden. So stehen Baumaßnahmen am Haltepunkt Pieschen, am >>>

Städtisches Klinikum: Neues Campus-Konzept bringt tiefe Einschnitte für Standort Trachau

Das Städtische Klinikum mit seinen 45 Kliniken und Instituten und rund 3.300 Beschäftigten soll bis 2035 grundlegend umgebaut werden. >>>