Kleintransporter auf der Leisniger Straße in Brand gesetzt

Heute Morgen gegen 5.10 Uhr ist ein Fiat Scudo auf der Leisniger Straße in Brand gesetzt worden. Bisherigen Ermittlungen zufolge haben unbekannte Täter einen brennenden Gegenstand auf die Motorhaube des zehn Jahre alten Kleintransporters gelegt, erklärte ein Polizeisprecher. Der entstandene Sachschaden sei noch nicht bekannt. Die Polizei würde nun wegen Brandstiftung ermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren …

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>

Dresden feiert Oscar-Nominierung von Kunstpreisträger Christian Friedel

Christian Friedel, ein talentierter Schauspieler, Musiker und Regisseur, wurde vor zwei Wochen von einer Jury zum diesjährigen >>>