Randalierer in der Leisniger Straße – Büroeinbruch in Großenhainer Straße

Dresdner Polizisten haben Samstagnacht gegen 00.40 Uhr auf der Leisniger Straße vier junge Randalierer gestellt. Die Gruppe hatte in Höhe einer Baustelle mehrere mobile Verkehrszeichen umgekippt und zudem eine Flasche gegen einen Renault geworfen. Gegen die Deutschen im Alter zwischen 16 und 24 Jahren sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, teilte ein Polizeisprecher mit.

Einbruch in Büro

Unbekannte haben im Zeitraum vom 11. Januar, 17 Uhr, bis 12. Januar, 10.30 Uhr, die Zugangstür zu dem Büro einer Versicherungsgesellschaft auf der Großenhainer Straße aufgebrochen und alle Räume durchsucht. Nach Angaben eines Polizeisprechers seien elektronische Geräte gestohlene worden. Der Schaden liege bei etwa 1.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren …

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Gute Chancen für neue Zebrastreifen – Mittelinseln am Haltepunkt Pieschen

Zwei Mittelinseln sollen künftig die Fußgänger beim Überqueren der Straße am Haltepunkt Pieschen schützen. Dafür würden derzeit die „entsprechenden >>>

Singen macht Laune: Knabenchor Dresden des HSKD sucht neue Sänger

Neue Sänger im Alter von 5 bis 8 Jahren sucht der Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. „Mitzubringen >>>

„Kleines Glück“ für die Kita „PiMo“ in der Moritzburger Straße

Seit 2017 führt die Drewag die Aktion „Kleine Glück“ durch, bei der deren Kunden einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation >>>

Neubau für die Kita „Pieschener Kinderinsel“ im Plan – Einzug im September 2022

In der Riesaer Straße laufen die Bauarbeiten für die Kita „Pieschener Kinderinsel“. In dem Neubau wird Platz für 291 Kinder >>>