„War das schon alles“ – Laurentiuskirchgemeinde lädt zur Diskussion über Glaubensfragen

Eine intensive Beschäftigung mit den Sinnfragen des Lebens bietet die Laurentiuskirchgemeinde jetzt an. An zwölf Abenden können spirituell Interessierte über Fragen wie „Wozu sind wir in der Welt?“, „Worauf kommt es im Leben wirklich an?“, „Was gibt es noch zu entdecken außer Beruf und Hobby?“ aber auch „Wer war Jesus und was bedeutet er für mein Leben im Alltag?“ diskutieren.  „Die Teilnehmer müssen nicht schon überzeugte Christen sein. Das Angebot ist eine der beliebtesten und bewährtesten Einführungen in den christlichen Glauben“, erklärt Kursleiterin Beate Städter und fügt hinzu. „Der ökumenische Ansatz setzt weniger auf dogmatische Feinheiten als auf eine gemeinschaftliche Neuentdeckung scheinbar alter, aber keineswegs überholter oder langweiliger Lebensweisheiten.“ Bis heute hätten weltweit in über 50.000 Kirchen so gut wie aller Konfessionen über 20 Millionen Menschen aus 163 Ländern an diesem Kurs teilgenommen.

Jeweils am Donnerstag werde es ab 19 Uhr ein gemeinsames Essen, einen anregenden Vortrag und die anschließende Diskussion von Gästen und Mitwirkenden geben. Alles soll in einer entspannten Atmosphäre stattfinden, betont Beate Städter. Das Angebot sei für jeden offen, es gebe keine Teilnahmegebühren. Wer will, könne auch zunächst nur zum „Schnuppern“ kommen und dann entscheiden, ob er weiter dabeibleiben möchte.

Service:

WAS: Kurs zur Glaubensfindung
WANN: ab 24. Januar, 19 Uhr, jeweils donnerstags, 12 Veranstaltungen, ein gemeinsames Wochenende (8. bis 10. März)
WO: Gemeindehaus, Homiliusstr. 15
Weiter Informationen: >> Laurentiuskichgemeinde und >> Alphakurs

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>