Verfolgungsjagd mit gestohlenem Audi A4 endet mit Unfall am Elbepark

Heute vormittag gegen 11 Uhr ist es an der Kreuzung Washingtonstraße / Peschelstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein mutmaßlicher Autodieb war mit einem Pkw Audi A5 auf der Flucht vor der Polizei an der Anschlussstelle Dresden-Neustadt aus der Kurve geflogen. Der Audi beschädigte die Leitplanke, schleuderte über eine Wiese und prallte gegen einen unbeteiligten Ford Fiesta. Der Verdächtige und der Fordfahrer wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der Audi war den Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der Polizei auf der A 4 bei Wilsdruff aufgefallen, erklärte ein Behördensprecher. Das niederländische Kennzeichen habe nicht zum Auto gepasst. Als die Beamten den Audifahrer anhalten wollten, habe der Verdächtige Gas gegeben und sei mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Dresden geflüchtet. Der polnische Fahrer habe nach dem Crash noch versucht zu Fuß zu fliehen, sei aber von den Beamten festgenommen worden. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 50.000 Euro.

Ersten Erkenntnissen zufolge sei der Audi A4 in Hamburg entwendet worden. Zu den weiteren Umständen ermittle jetzt die Kriminalpolizei.

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>