Neuer Anlauf der Kulturwerkschule Dresden – Informationsabend für Eltern

Die Kulturwerkschule Dresden will im Sommer 2019 mit einer 1. und einer 5. Klasse ihren Betrieb aufnehmen. Das Genehmigungsverfahren laufe, sei aber noch nicht abgeschlossen, sagte Michael Hecht, einer der Schulgründer, und fügte hinzu. „Die neue Schule, an deren Konzept 20 Pädagogen mitarbeiten, ist offen für alle Kinder und Jugendlichen“. Anmeldungen für die noch offenen Plätze seien ab jetzt möglich. Den für Sommer 2018 geplanten Start von Grundschule und Oberschule hatte das Landesamt für Schule und Bildung verhindert.

Nun starten die Schulgründer einen neuen Anlauf. In den ersten Jahren, so die Planungen, sollen 20 bis 25 Kinder pro Jahrgang aufgenommen werden, später etwa 50 Kinder pro Jahrgang. Bis 2030 werde die Schule dann Lebensraum und Arbeitsfeld für etwa 700 Schülerinnen und Schüler und 80 Pädagoginnen und Pädagogen sowie weiterem Personal sein. Als Standort für die Schule ist ein Grundstück an der Leipziger Straße 240 geplant. Bis dort der Unterricht beginnen kann – voraussichtlich im Sommer 2020 – hat die Stadt einen Ausweichstandort in der Luboldtstraße am Weißen Hirsch zur Verfügung gestellt.

Für Eltern, die sich über das Konzept der Kulturwerkschule und den Start im Sommer informieren wollen, sei ein Informationsabend am 14. Februar geplant.

Service:

WAS: Informationsabend Kulturwerkschule Dresden
WANN: Donnerstag, 14. Februar, 20 Uhr
WO: Gartenhaus des St. Pauli Theatersalons, Hechtstraße 32 (im Hinterhof)

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>