Was wird aus dem Grundstück in der Leipziger Straße 112?

Was wird aus dem Grundstück in der Leipziger Straße 112? Warum ist der Parkplatz gesperrt? Diese Frage ist in der Vergangenheit mehrfach an die Redaktion des Onlinejournals Pieschen Aktuell herangetragen worden. Die Recherchen vor Ort sind eindeutig. Bis auf die Pieschener Filiale von Domino’s Pizza sind alle Mieter ausgezogen. In der ehemaligen Spielothek hatte es im vergangenen Jahr einen Brand gegeben. PfennigAs hatte seine Hallen schon vor mehr als einem Jahr geräumt. Mehrere Vereine und eine Zahnarztpraxis sind ebenfalls weg. Der Aushang eines ehemaligen Mieters an der Tür verweist darauf, dass „durch den Eigentümerwechsel und den damit verbundenen Abriss des Gebäudes“ ein neuer Veranstaltungsort gesucht werden musste. Das war im Juni 2018.

Leipziger Straße 112 Parkplatz

Ob die Gebäude abgerissen werden, ist noch nicht entschieden. Foto: W. Schenk

Nun ist seit einigen Wochen auch der Parkplatz abgesperrt. Nur für die Lieferautos des Pizzabäckers ist noch Platz. „Wir sind hier unserer Verkehrssicherungspflicht nachgekommen“, sagt ein Sprecher des neuen Eigentümers auf Anfrage. Nähere Auskünfte will er auch auf Nachfrage nicht geben. Nur so viel war zu erfahren. Der neue Eigentümer will das etwa 2900 Quadratmeter große Grundstück zwischen Leipziger Straße und Bürgerstraße bebauen. Sehr wahrscheinlich ist, dass dann die dort stehenden Gebäude abgerissen werden. Über die Baupläne würden zur Zeit Verhandlungen mit dem Stadtplanungsamt geführt. Möglich sei zum Beispiel eine Mischung aus Einzelhandel und Wohnen.

 

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>