Spendenendspurt für Neubau der Musikschule Goldenes Lamm: Ministerin Barbara Klepsch und Sänger Samuel Rösch werben um Unterstützung

Noch in diesem Jahr will die Musikschule Goldenes Lamm (MSGL) den Bau ihres neuen Schulgebäudes beginnen. „Wir hoffen, dass zu Weihnachten 2019 der Rohbau steht“, sagt heute Musikschulleiter Daniel Scheufler. 3 Millionen Euro will die Freie Evangelischen Gemeinde als Bauträger in Form einer Eigentumsgesellschaft investieren. Der 2009 gegründete Verein „Musikschule Goldenes Lamm“ werde als Betreibergesellschaft der Mieter in dem Neubau sein. Eigentlich war der Baubeginn schon im vergangenen Jahr geplant. „Deutlich höhere Kosten, vor allem durch die gestiegenen Baupreise, haben uns veranlasst, die Planungen noch einmal zu überdenken und nach Einsparpotential zu suchen“, begründete Scheufler die Verzögerung.

Goldenes Lamm Neubau Mauer

Entlang der ehemaligen, längst verfallenen, Ladenstraße soll der Neubau der Musikschule entstehen. Foto: W. Schenk

Die Gesamtinvestition wurde von 2,6 auf 3 Millionen Euro nach oben korrigiert. „Wir wollen vor dem Baustart eine klare Kostensicherheit“, betonte er. Dies sei man den vielen Spendern und privaten Darlehensgebern schuldig. 1,46 Millionen Euro haben Unterstützer des Vorhabens bisher gespendet, Rund 1,3 Millionen Euro werden durch Darlehen finanziert. „Mit diesem Budget können wir nun aber den Baustart wagen“, sagte Scheufler.

Der Anbau für die Musikschule soll den denkmalgeschützten Altbau ergänzen. Er orientiere sich an der alten Ladenpassage, erläuterte Ulrich Mann. Er ist Gemeindepastor der Freien Evangelischen Gemeinde. Im ersten Obergeschoss seien ein Tanzraum und 4 Unterrichtsräume, im zweiten Obergeschoss fünf weitere Räume für den Unterricht geplant. Ein Band-Proberaum soll im Keller Platz finden, hier gebe es auch die Option auf zwei weitere Unterrichtsräume. Die Zahl der Musikschüler ist seit der Gründung vor zehn Jahren auf inzwischen fast 1000 angestiegen. Um den Unterricht sichern zu können, sei der Neubau dringend erforderlich.

Goldenes Lamm Spendenlauf

Gemeindepastor Ulrich Mann, Ministerin Barbara Klepsch (CDU) und Musikschulleiter Daniel Scheufler rufen auf zum Spendenlauf am 1. Mai. Foto: W. Schenk

Für die noch fehlenden rund 300.000 Euro setzt der Musikschul-Verein auf weitere Spendenaktionen. Und auf prominente Unterstützer. Für den am 1. Mai geplanten MSGL Spendenlauf hat Sachsens Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch (CDU), die Schirmherrschaft übernommen. „Es ist wichtig, sich dafür einzusetzen, dass jedes Kind Zugang zu musikalischer und kultureller Bildung hat“, sagte sie heute bei einem Pressetermin in der Musikschule Goldenes Lamm. Die Musikschule kümmere sich seit zehn Jahren um dieses Anliegen und ermögliche auch sozial benachteiligten Kindern eine musikalische oder tänzerische Ausbildung. Dieses Engagement verdiene höchsten Respekt, betonte Klepsch.

Wie funktioniert der Spendenlauf? 

Die Läufer suchen sich Sponsoren, die jede gelaufene 400-Meter-Runde auf der Sportanlage in der Wurzener Straße neben dem Sachsenbad mit einem bestimmten Betrag unterstützen. Die Sponsoren werden ins Anmeldeformular eingetragen. Die Spendensumme richtet sich nach der Anzahl der am 1. Mai innerhalb einer Stunde gelaufenen Stadionrunden. Für die Spender gibt es Spendenbescheingungen.

>> Informationen und Anmeldung zum Spendenlauf

Mit Samuel Rösch, dem Gewinner von „Voice of Germany 2018“, hat das Musikschul-Team einen anderen Prominenten gewonnen, um die Ehemaligen für den Spendenendspurt zu mobilisieren. „Samuel ist selbst Schüler in unserer Musikschule gewesen und will uns nun helfen, eine Alumni-Netzwerk aufzubauen“, freute sich Scheufler und ist sicher, dass viele ehemalige Schülerinnen und Schüler das Bauprojekt unterstützen werden.

Ende Januar hatten die 45 Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule selbst gezeigt, welche Talente in ihnen schlummern. Bei einem Benefizkonzert in der Musikschule standen sie selbst auf der Bühne. Die 400 Gäste spendeten rund 4.500 Euro für den Schulneubau. Das war das erste von fünf Events, mit denen bis zur großen Jubiläumsveranstaltung im Juni das zehnjährige Bestehen der Musikschule gefeiert wird.

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>