Erneut rechte Schmierereien an der 8. Grundschule – Einbruch in Büro

Die Gebäude der 8. Grundschule in der Konkordienstraße sind erneut mit rechten Symbolen beschmiert worden. Wie ein Polizeisprecher heute mitteilte, seien das Schulhaus, die Turnhalle sowie mehrere Holzhäuser auf dem Gelände betroffen. Mit schwarzer und roter Farbe hätten die unbekannten Täter verschiedene Schriftzüge und mehrere Hakenkreuze gemalt. Zudem hätten sie die Scheiben an den Holzhäusern zerschlagen. Als Zeitraum für die Tat wurde Freitag, 13.12., 14.30 Uhr bis Montagmorgen, 5.50 Uhr angegeben. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit rund 2.000 Euro. Ende Oktober waren die Schule und die Turnhalle schon einmal mit rechten Symbolen beschmiert worden. Die Täter konnten bis heute nicht ermittelt werden. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung.

Einbruch in Büro

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Büro in einem Gebäude an der Großenhainer Straße eingebrochen. Die Täter haben ein Fenster im Erdgeschoss des Hauses aufgehebelt und den Raum durchsucht. Nach Angaben eines Polizeisprechers seien unter anderem eine Spiegelreflexkamera, zwei Laptops und ein Handy gestohlen worden. Der Wert des Diebesgutes sowie die Höhe des Sachschadens seien bislang nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>