Rodungen an der Leipziger Straße – Procom Invest will hier Wohnungen bauen

Auf dem Areal entlang der Leipziger Straße, im Abschnitt zwischen Zollhof und Gothaer Straße, haben in den vergangenen Tagen umfangreiche Rodungsarbeiten stattgefunden. Das Strauchwerk ist entlang der Grundstücksgrenze aufgeschichtet. Das rund 45.000 Quadratmeter große Grundstück gehört der Hamburger Procom Invest GmbH & Co. KG. Hendrik Wolters, zuständig für Akquisition und Projektentwicklung, bestätigte auf Anfrage, dass das Unternehmen die Arbeiten in Auftrag gegeben hat. „Wir stehen in den Startlöchern und warten auf ein Signal der Stadt“, sagte er.

Die Grundstücke der drei wichtigen Player – Globus, Procom Invest und SIV Immobilien – Einkaufs-Großmarkt kontra Wohnungsbau. Grafik W. Schenk

Gemeint damit ist eine Information darüber, dass der geplante Globus SB Markt auf dem nahe liegenden Areal am Alten Leipziger Bahnhof nicht kommt. Schon 2014 und 2016 hatten die Hamburger Grundstücksbesitzer betont, dass sie ihre Wohnungsbaupläne nur realisieren werden, wenn der SB Markt mit seinen mehr als eintausend Parkplätzen nicht gebaut wird. Auch Vertreter der SIV Immobilien, denen das rund 20.000 Quadratmeter große benachbarte Grundstück gehört, hatten so argumentiert. Nach den damaligen Plänen wollte die Procom Invest rund 400 Wohnungen, die SIV Immobilien etwa 125 Wohnungen bauen.

Die denkmalgeschützte Orangerie von Villeroy & Boch ist inzwischen zugemauert. Foto: Gunnar Grützner, 2010

Rings um die unter Denkmalschutz stehende Orangerie plane die SIV Immobilien zudem einen etwa 5.000 Quadratmeter großen Park. Die Orangerie gehörte zur ehemaligen Steingutfabrik von Villeroy & Boch auf dem Gelände an der Leipziger Straße.

Der im März 2014 vom Stadtrat beschlossene Bebauungsplan für den Globus SB Markt ist bis heute nicht aufgehoben. Seit Jahren versucht die Stadt, gemeinsam mit der Globus Holding einen alternativen Standort zu finden. Schon 2017 sollte die Suche abgeschlossen sein. Inzwischen hat der Stadtrat für das Masterplangebiet Leipziger Vorstadt den Bau eines Globus-Marktes am Alten Leipziger Bahnhof ausgeschlossen, das Problem der konkurrierenden Beschlüsse aber nicht gelöst.

Das könnte Sie auch interessieren …

Theaterhaus Rudi: Von Artistik bis Slow Motion – verblüffende Vielfalt der „Kunst ohne Worte“

Nach der coronabedingten Absage 2020 findet es in diesem Jahr auf jeden Fall statt: Das nunmehr 36. Internationale PantomimeTheaterFestival >>>

Holm Weichold übergibt die Baguetterie in neue Hände und geht nach Oberwiesenthal

Holm Weichold hat seine Gäste mit einer überraschenden Nachricht konfrontiert. „Ich werde der Baguetterie und Dresden Ende des >>>

Panoramaweg: Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich bis 12. November

Die Reparaturarbeiten am Panoramaweg in Trachenberge sollen bis zum 12. November beendet werden. Das bestätigte Daniel Koch, Gärtnermeister >>>

Brendler’s Geschichten: Elisabeth-Apotheke vor einhundert Jahren im „Germaniahaus“ eröffnet

Jede einzelne der neun in den Dresdner Stadtteilen Pieschen und Trachau bestehenden Apotheken verfügt über eine eigene Geschichte. Das >>>

Dresden im Sturm: Schäden im Stadtbezirk Pieschen – DVB wieder im Normalbetrieb

Am Tag nach dem Sturm über Dresden haben Feuerwehr, Polizei und die Dresdner Verkehrsbetriebe eine erste Bilanz gezogen. Die wichtigste >>>