Theaterhaus Rudi: inklusive Theatergruppe zeigt „Herausforderungen“

„Unser Leben ist voll davon: Ziele, Ideen, Wünsche. Sie zu verwirklichen, ihnen zu folgen, das sind Herausforderungen. Was manchem leicht erscheint, ist für den anderen schwer. Einer eilt, einer lahmt, mancher kommt kaum vorwärts. Schritt für Schritt kann es gehen, vorwärts, rückwärts und wieder vorwärts, kleine Schritte, große, Umwege oder Abkürzungen. Es ist ein Tanz!“ Um diese Wege, Schrittfolgen, Mühen und Freuden und das Erkennen und Annehmen von Herausforderungen geht es im neuen Stück, schreiben die Macher der inklusiven Forumtheatergruppe FORUM:Merkurius.

Wieder ausschließlich aus eigenen Erfahrungen gebaut, geben die Szenen Einblick in persönliche Lebenswelten. Und wer aufmerksam zuschaut, wird sicher auch bekannte Situationen erkennen, sich wiederfinden und fragen können: Was würde ich tun? Genau dieser Frage werden wir an diesem Abend ganz praktisch nachgehen, mit Forumtheater, bei dem eben jedem möglich ist, seine Lösung für die gezeigten Konflikte auszuprobieren. Und vielleicht kommen wir ja so in Bewegung, finden unseren gemeinsamen Rhythmus und können miteinander tanzen.

„Herausforderungen“ ist die fünfte Inszenierung der inklusiven Forumtheatergruppe FORUM:Merkurius. FORUM:Merkurius ist ein deutschlandweit einzigartiges Projekt, in dem Menschen mit und ohne psychische Beeinträchtigungen sich mit einer besonderen Theaterform beschäftigen, dem Forumtheater.

Service:
WAS: Herausforderungen
WANN: 25. Januar 2020, 20 Uhr, und am 26. Januar 2020, 19 Uhr
WO: Theaterhaus Rudi, Fechnerstr. 2a
WIEVIEL: 3,50 Euro und 5,00 Euro; Tickets online kaufen, telefonisch über 0351-849 19 25 und an der Abendkasse

Ein Gastbeitrag von Walter Henckel, Theaterpädagogisches Zentrum Sachsen e.V. 

Das könnte Sie auch interessieren …

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Gute Chancen für neue Zebrastreifen – Mittelinseln am Haltepunkt Pieschen

Zwei Mittelinseln sollen künftig die Fußgänger beim Überqueren der Straße am Haltepunkt Pieschen schützen. Dafür würden derzeit die „entsprechenden >>>

Singen macht Laune: Knabenchor Dresden des HSKD sucht neue Sänger

Neue Sänger im Alter von 5 bis 8 Jahren sucht der Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. „Mitzubringen >>>

„Kleines Glück“ für die Kita „PiMo“ in der Moritzburger Straße

Seit 2017 führt die Drewag die Aktion „Kleine Glück“ durch, bei der deren Kunden einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation >>>

Neubau für die Kita „Pieschener Kinderinsel“ im Plan – Einzug im September 2022

In der Riesaer Straße laufen die Bauarbeiten für die Kita „Pieschener Kinderinsel“. In dem Neubau wird Platz für 291 Kinder >>>