Tresor aus Bäckereifiliale gestohlen – Drei Zigarettenautomaten aufgebrochen

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Bäckereifiliale an der Großenhainer Straße eingebrochen. Als Zeitraum wurde Sonntagabend 18 Uhr bis Montagmorgen 5.20 Uhr genannt. Die Täter hätten die Eingangstür aufgehebelt und die Räume durchsucht, erklärte ein Polizeisprecher. Im Inneren sei die Tür zu einem Personalraum aufgetreten worden. Dort stahlen die Unbekannten den verankerten Tresor mit Bargeld in vierstelliger Höhe. Den Sachschaden bezifferte der Polizeisprecher auf rund 3.500 Euro angegeben.

Zigarettenautomaten aufgebrochen

In den letzten Tagen haben Unbekannte insgesamt drei Zigarettenautomaten auf der Großenhainer Straße, der Erfurter Straße sowie der Leipziger Straße aufgebrochen. In allen Fällen hätten die Täter den Kartenleseschacht beschädigt und seien so an die Geldkassette gelangt. In einem Fall wurden 250 Euro entwendet, so ein Polizeisprecher. In den beiden anderen Fällen sei der Diebstahlsschaden noch nicht bekannt.
Der an den Automaten entstandene Sachschaden könne noch nicht beziffert werden.

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>