Schiff der Wasserschutzpolizei besprüht – drei Mopeds gestohlen

In der Zeit vom 17. April, 16 Uhr bis 18. April, 6.30 Uhr, sind unbekannte Täter auf das umfriedete Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts in der Moritzburger Straße in Dresden eingedrungen. Dort haben sie ein an der Slip-Anlage abgestelltes Einsatzboot der Wasserschutzpolizei besprüht, erklärte eine Sprecherin der Sächsischen Bereitschaftspolizei. Dabei hätten der oder die Täter mit schwarzer und silberner Farbe auf den Bootskörper sowie auf die Front- und Seitenscheiben des Schiffes unter anderem »ACAB«, »Bullen aufn Acker! Spargel für alle«, »Hate Cops«, sowie die Zahlenkombination »1312« gesprüht.

Am Boot sei ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe entstanden. Die Wasserschutzpolizei ermittle wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch und richtete einen Zeugenaufruf an die Bevölkerung: „Wer hat im Tatzeitraum Personen auf dem Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Dresden gesehen und kann Angaben zu diesen machen? Wer kann Hinweise zu den Tätern oder dem Täter geben?“

Hinweise an das Präsidium der Bereitschaftspolizei, Fachdienst Wasserschutzpolizei: 0351 866 3525

Zwei S 50 und ein S 51 in Pieschen, Übigau und Trachau gestohlen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen drei Mopeds gestohlen. Aus einer Tiefgarage an der Thäterstraße entwendeten sie eine Simson S 50. Das grüne Moped hat einen Wert von rund 2.500 Euro.

Aus einer Tiefgarage an der Seumestraße haben die Täter eine schwarze Simson S 50 im Wert von rund 1.000 Euro gestohlen. Von einem daneben stehenden Moped wurde zudem die Abdeckplane, ein Helm sowie Handschuhe gestohlen.

Anfang der Woche wurde zudem eine Simson S 51 aus einem Hof an der Roßmäßlerstraße gestohlen. Der Wert des blauen Mopeds wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren …

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>