Bibliothek Pieschen: Anmeldung entfällt – 10 Besucher mit Korb – 15-Min-Regel bleibt

Die städtischen Bibliotheken lockern die strengen Zugangsregeln für Leserinnen und Leser. Ab Montag, 11. Mai, müssen sich die Besucher nicht mehr vorher telefonisch anmelden. Bücher und andere Medien können dann zu den gewohnten Öffnungszeiten ausgeliehen und zurückgegeben werden. Zwei Einschränkungen bleiben aber erhalten: Der Besuch ist auf 15 Minuten begrenzt und es muss ein Mundschutz getragen werden. Um den Mindestabstand in den Bibliotheksräumen zu gewährleisten, werde der Zugang mit einer festgelegten Anzahl an Körben für die Besucher reguliert, kündigte Elke Ziegler, Sprecherin der Städtischen Bibliotheken, an. Für die Bibliothek Pieschen wird der Zugang auf zehn Personen zur gleichen Zeit beschränkt.

„Wir waren überrascht von der tollen Disziplin unserer Nutzerinnen und Nutzer in der Zentralbibliothek, aber auch in den Zweigstellen. Sowohl die telefonischen Anmeldeformalitäten als auch die 15-minütige Zeitbegrenzung für einen Bibliotheksbesuch wurden eingehalten. Deshalb möchten wir den Zugang zu den Bibliotheken weiter erleichtern“, erklärte Arend Flemming, Direktor der Städtischen Bibliotheken Dresden.

Abgesagt oder verschoben werden alle Veranstaltungen in den Räumen der Bibliotheken bis Ende August. Der bei Schülerinnen und Schülern beliebte Büchersommer findet aber statt, er startet am 6. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren …

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Gute Chancen für neue Zebrastreifen – Mittelinseln am Haltepunkt Pieschen

Zwei Mittelinseln sollen künftig die Fußgänger beim Überqueren der Straße am Haltepunkt Pieschen schützen. Dafür würden derzeit die „entsprechenden >>>

Singen macht Laune: Knabenchor Dresden des HSKD sucht neue Sänger

Neue Sänger im Alter von 5 bis 8 Jahren sucht der Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. „Mitzubringen >>>

„Kleines Glück“ für die Kita „PiMo“ in der Moritzburger Straße

Seit 2017 führt die Drewag die Aktion „Kleine Glück“ durch, bei der deren Kunden einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation >>>

Neubau für die Kita „Pieschener Kinderinsel“ im Plan – Einzug im September 2022

In der Riesaer Straße laufen die Bauarbeiten für die Kita „Pieschener Kinderinsel“. In dem Neubau wird Platz für 291 Kinder >>>