Nach der Sanierung: Weniger Parkplätze und mehr Bäume in der Torgauer Straße

36 Parkplätze weniger stehen nach der Sanierung der Torgauer Straße für die Anwohner zur Verfügung. Statt bisher 95 sind es dann noch 59, die in den Parkstreifen zwischen den Bäumen angelegt werden. Das geht aus einer Antwort der Straßen- und Tiefbauamtes auf eine Anfrage von Pieschen Aktuell hervor. In der Osterbergstraße bleibt die Anzahl der Parkflächen annähernd gleich. Vor der Sanierung konnten hier zwischen 45 und 50 Autos parken, danach werde Platz für 47 Fahrzeuge am südlichen Fahrbahnrand und in den nördlichen Parkstreifen sein.

Grund für die Reduzierung der Parkflächen ist die Anpflanzung neuer Bäume. Darüber hatten wir bereits berichtet. Statt bisher 9 werden auf der Torgauer Straße künftig 20 Bäume stehen. Die bisher baumlose Osterbergstraße erhält acht neue Amberbäume.

torgauer strasse bauabschnitte

In drei Bauabschnitte sind die Arbeiten eingeteilt. Quelle: dresden.de

Die Sanierung der Torgauer Straße und der Osterbergstraße hatte Ende März begonnen. Auf der gesamten Breite ist die Torgauer Straße im Abschnitt zwischen Bürgerstraße und Osterbergstraße derzeit aufgerissen. Nur auf einer Seite können Fußgänger einen schmalen Weg nutzen. Parallel zu den Straßenbaumaßnahmen arbeitet die Dresdner Stadtentwässerung an einer Inliner-Sanierung, werden durch die Drewag Netz und die Telekom Niederspannungs- und Fernmeldeleitungen und Schutzrohre verlegt. Die neuen Fernwärmeleitungen liegen bereits seit 2019 in der Erde. Das Straßen- und Tiefbauamt will die Kreuzungsbereiche barrierefrei umbauen und dort auch Fahrradbügel installieren.

Wegen der Corona-Krise verzögert sich die Fertigstellung der beiden Straßen. Während die Arbeiten auf dem 145 Meter langen Abschnitt in der Osterbergstraße statt Mitte August nun bis Ende September andauern, ist das Ende der Arbeiten in der Torgauer Straße – hier sind es insgesamt 315 Meter – nun von Mitte Juni auf Mitte August verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren …

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Gute Chancen für neue Zebrastreifen – Mittelinseln am Haltepunkt Pieschen

Zwei Mittelinseln sollen künftig die Fußgänger beim Überqueren der Straße am Haltepunkt Pieschen schützen. Dafür würden derzeit die „entsprechenden >>>

Singen macht Laune: Knabenchor Dresden des HSKD sucht neue Sänger

Neue Sänger im Alter von 5 bis 8 Jahren sucht der Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden. „Mitzubringen >>>

„Kleines Glück“ für die Kita „PiMo“ in der Moritzburger Straße

Seit 2017 führt die Drewag die Aktion „Kleine Glück“ durch, bei der deren Kunden einen Dresdner Verein, ein Projekt oder eine Organisation >>>

Neubau für die Kita „Pieschener Kinderinsel“ im Plan – Einzug im September 2022

In der Riesaer Straße laufen die Bauarbeiten für die Kita „Pieschener Kinderinsel“. In dem Neubau wird Platz für 291 Kinder >>>