Polizei sucht Zeugen zu Auseinandersetzung in Linie 4 – Kaffeeautomat gestohlen

Am Montagabend gegen 19.45 Uhr ist es in einer Straßenbahn der Linie 4 auf der Leipziger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Jugendlichen und einem Unbekannten gekommen. Ein Polizeisprecher beschreibt den Hergang so: „Der 15-Jährige war mit weiteren Freunden in der Straßenbahn in Richtung Laubegast unterwegs. Dabei geriet er mit einem etwa 40-jährigen Mann in Streit, der in einer körperlichen Auseinandersetzung mündete. An der Haltestelle Mickten verließen beide die Bahn. Auf dem Bahnsteig schlugen sie sich erneut, bis sie von den Begleitern des Jungen getrennt werden konnten. Der Mann entfernte sich vom Ort.“ Die Polizei ermittelt nun wegen  Körperverletzungen und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen und insbesondere zu dem Unbekannten machen können.

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33.

Kaffeeautomat gestohlen

Bereits am Samstagabend haben Unbenkannte einen Kaffeeautomaten aus einem Verkaufsstand im Elbepark an der Peschelstraße gestohlen. Die Täter hätten die Strom- und Wasserzufuhr durchtrennt und den Automaten im Wert von rund 2.000 Euro entwendet. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>