Radfahrerin angefahren und schwer verletzt – Kabel gestohlen

Gestern Vormittag gegen 11.15 Uhr ist eine Radfahrerin auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Peschelstraße angefahren und schwer verletzt worden. Eine 34-jährige war mit ihrem VW Passat rückwärts aus einer Parklücke gefahren und hatte dabei die Radfahrerin, die hinter dem Auto vorbeifuhr, erfasst, beschrieb ein Polizeisprecher den Hergang. Die 74-Jährige ist schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden belaufe sich auf rund 500 Euro.

Kabel von Baustelle gestohlen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen – es geht um einen Zeitraum vom 15. bis 19. Mai – etwa 20 Meter Kupferkabel von einer Baustelle an der Richard-Rösch-Straße in Trachau gestohlen. Die Täter hätte sich auf umzäunte Gelände begeben und das Hausanschlusskabel im Wert von etwa 500 Euro abgeschnitten und entwendet.

Das könnte Sie auch interessieren …

Von digitalen Träumen zur Realität: Die faszinierende Entstehungsgeschichte der Kryptowährungen

Die Idee einer digitalen Währung, die unabhängig von Zentralbanken und physischen Grenzen existiert, war lange Zeit >>>

Die Zeckensaison beginnt – jetzt an den FSME-Impfschutz denken

Bereits sind die ersten Zecken aktiv. Angeline Ernst vom Amt für Gesundheit und Prävention der Stadt Dresden weist darauf >>>

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>