DVB: Ab 30. Mai Rückkehr zu Normalfahrplan – Desinfektion wird fortgesetzt

Ab Sonnabend kehren die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) auf fast allen Linien zum normalen Takt von Bussen und Straßenbahnen zurück. Damit reagiert das Unternehmen auf die langsam steigenden Fahrgastzahlen. „Inzwischen fährt etwa die Hälfte der sonst täglich in Bus und Bahn anzutreffenden Passagiere wieder mit“, erklärte ein DVB-Sprecher.

Die seit dem 4. Mai intensivierte Reinigung und Desinfektion der Busse und Straßenbahnen werde fortgeführt. Die Reinigung der Fahrzeuge finde nicht nur nachts auf den Betriebshöfen statt. Ein mobiles Team sei auch tagsüber an mehr als 20 Endpunkten im Einsatz, um alle Griffstangen, Halteschlaufen, Entwerter und Ticketautomaten noch einmal zusätzlich zu desinfizieren.

Mir dem Herunterfahren des öffentlichen Lebens Mitte März sei die Zahl der Fahrgäste auf weniger als ein Viertel zurückgegangen. Deshalb hatten die Verkehrsbetriebe das Fahrplanangebot vorrübergehend um knapp 20 Prozent reduziert. Mit Öffnung der Schulen und weiterer Geschäfte waren viele DVB-Linien bereits am 4. Mai zum gewohnten 10-Minuten-Takt zurückgekehrt. Jetzt folge der nächste Schritt. Bis auf wenige Ausnahmen, wie beispielsweise die Straßenbahnlinien 10 und 12, fahren die meisten Wagen im DVB-Netz dann wieder nach normalem Fahrplan.

Das könnte Sie auch interessieren …

Musikschule Goldenes Lamm erhält weitere Spenden und stellt neue Kampagne vor

Die Musikschule „Goldenes Lamm“ durfte gestern zwei weitere Großspenden für den Bau des neuen Schulgebäudes entgegennehmen. Die insgesamt >>>

Brendler’s Geschichten: Die Woche vor Ostern

Der langjährige Teilnehmer der 2002 ins Leben gerufenen „Geschichtswerkstatt Dresden-Nordwest“, der in Klotzsche wohnhafte Stadtteilhistoriker >>>

Städtisches Klinikum: Kritik an drastischen Einschnitten für den Standort Trachau

Die geplante defacto Schließung des Standortes Trachau als Krankenhaus für die stationäre Patientenversorgung stößt im Dresdner Stadtrat >>>

Sicherheit für Fußgänger soll größer werden – was im Stadtbezirk geplant ist

Fußwege im Stadtbezirk Pieschen sollen in den kommenden zwei Jahren sicherer werden. So stehen Baumaßnahmen am Haltepunkt Pieschen, am >>>

Städtisches Klinikum: Neues Campus-Konzept bringt tiefe Einschnitte für Standort Trachau

Das Städtische Klinikum mit seinen 45 Kliniken und Instituten und rund 3.300 Beschäftigten soll bis 2035 grundlegend umgebaut werden. >>>