Entsorgte Weihnachtsbäume in Flammen – Brand in Kleingartensparte

Am Container für die kostenlose Entsorgung von Weihnachtsbäumen sind die Brandspuren noch deutlich sichtbar. Gestern Nacht, zwischen 0.00 Uhr und 0.53 Uhr sind hier aus noch unbekannter Ursache bereits abgelagerte Weihnachtsbäume in Brand geraten. „Als die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, stand der etwa sieben Kubikmeter fassende Container in Vollbrand“, erklärte ein Sprecher der Dresdner Feuerwehr. Die Einsatzkräfte hätten die Bekämpfung des Brandes unter Atemschutz mit einem Strahlrohr aufgenommen und gelöscht. Niemand sei dabei verletzt worden. Im Einsatz waren sechs Feuerwehrleute der Feuer- und Rettungswache Übigau.

Die Container für die kostenlose Entsorgung von Weihnachtsbäumen stehen noch bis zum 9. Januar an acht mobilen Sammelpunkten im Stadtbezirk Pieschen.

Feuerschein in Kleingartensparte

In der Nacht zuvor, zwischen 0.55 Uhr und 2.26 Uhr, wurden die Feuerwehrleute zu einer Kleingartenanlage in der Riesaer Straße gerufen. Anrufen hatten sowohl Rauchentwicklung als auch einen immer größer werdenden Feuerschein gemeldet. „Der Weg zum Brand musste durch die Feuerwehr aufwändig erkundet werden, da der Zugang durch ein großes Eisentor sowie Hagebuttensträucher erschwert wurde“, schilderte ein Sprecher der Feuerwehr den nächtlichen Einsatz. Aus unbekannter Ursache waren bei den Kleinbärten zwei Komposthaufen auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern und ein nahe stehender Holzverschlag in Brand geraten. Um ausreichend Löschmittel an die Einsatzstelle zu bekommen, mussten 200 Meter Schläuche verlegt werden. Zwei Trupps unter Atemschutz sei es dann gelungen, mit einem Strahlrohr den Brand zu bekämpfen. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren insgesamt 22 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt und der Rettungswache Pieschen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Theaterhaus Rudi: Von Artistik bis Slow Motion – verblüffende Vielfalt der „Kunst ohne Worte“

Nach der coronabedingten Absage 2020 findet es in diesem Jahr auf jeden Fall statt: Das nunmehr 36. Internationale PantomimeTheaterFestival >>>

Holm Weichold übergibt die Baguetterie in neue Hände und geht nach Oberwiesenthal

Holm Weichold hat seine Gäste mit einer überraschenden Nachricht konfrontiert. „Ich werde der Baguetterie und Dresden Ende des >>>

Panoramaweg: Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich bis 12. November

Die Reparaturarbeiten am Panoramaweg in Trachenberge sollen bis zum 12. November beendet werden. Das bestätigte Daniel Koch, Gärtnermeister >>>

Brendler’s Geschichten: Elisabeth-Apotheke vor einhundert Jahren im „Germaniahaus“ eröffnet

Jede einzelne der neun in den Dresdner Stadtteilen Pieschen und Trachau bestehenden Apotheken verfügt über eine eigene Geschichte. Das >>>

Dresden im Sturm: Schäden im Stadtbezirk Pieschen – DVB wieder im Normalbetrieb

Am Tag nach dem Sturm über Dresden haben Feuerwehr, Polizei und die Dresdner Verkehrsbetriebe eine erste Bilanz gezogen. Die wichtigste >>>