Gestohlenes Lasten-E-Bike gefunden – Zeugenaufruf zu Exhibitionismus in der Linie 4

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag zwischen 1.50 Uhr und 7.55 Uhr ein Lasten-E-Bike im Wert von rund 6.500 Euro von der Bürgerstraße gestohlen.
Am frühen Morgen sei das E-Bike in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße gefunden worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Im Waschkeller des Hauses hätten Polizeibeamte ein weiteres Fahrrad gefunden, das vor etwa einer Woche gestohlen worden war. Im Zuge der ersten Maßnahmen sei ein 36-jähriger Deutscher ins Visier der Ermittler geraten. Ob er die Diebstähle der Räder begangen hat, sei nun Gegenstand weiterer Untersuchungen.

Exhibitionismus in Straßenbahn – Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Exhibitionismu-Vorfall in der Straßenbahn. „Am Sonntagmorgen zwischen 6.40 Uhr und 6.55 Uhr hat sich ein Unbekannter in einer Straßenbahn der Linie 4 vor einer 33-jährigen Frau entblößt. Der Mann stieg am Postplatz in die Bahn ein und fuhr in Richtung Alexander-Puschkin-Platz. Kurz nach dem Losfahren manipulierte er vor der 33-Jährigen an seinem entblößten Geschlechtsteil. Am Alexander-Puschkin-Platz stieg er aus und entfernte sich in unbekannte Richtung“, beschreibt ein Polizeisprecher den Hergang.

Für den Zeugenaufruf gibt es eine Personenbeschreibung: „Der Unbekannte war zwischen 25 und 35 Jahre alt, etwa 1,65 m bis 1,70 m groß und von normaler bis kräftiger Statur. Er hatte dunkle Haare und trug eine dunkle Jacke. Außerdem hatte er zur Tatzeit eine Brille auf.“

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33

Das könnte Sie auch interessieren …

Musikschule Goldenes Lamm erhält weitere Spenden und stellt neue Kampagne vor

Die Musikschule „Goldenes Lamm“ durfte gestern zwei weitere Großspenden für den Bau des neuen Schulgebäudes entgegennehmen. Die insgesamt >>>

Brendler’s Geschichten: Die Woche vor Ostern

Der langjährige Teilnehmer der 2002 ins Leben gerufenen „Geschichtswerkstatt Dresden-Nordwest“, der in Klotzsche wohnhafte Stadtteilhistoriker >>>

Städtisches Klinikum: Kritik an drastischen Einschnitten für den Standort Trachau

Die geplante defacto Schließung des Standortes Trachau als Krankenhaus für die stationäre Patientenversorgung stößt im Dresdner Stadtrat >>>

Sicherheit für Fußgänger soll größer werden – was im Stadtbezirk geplant ist

Fußwege im Stadtbezirk Pieschen sollen in den kommenden zwei Jahren sicherer werden. So stehen Baumaßnahmen am Haltepunkt Pieschen, am >>>

Städtisches Klinikum: Neues Campus-Konzept bringt tiefe Einschnitte für Standort Trachau

Das Städtische Klinikum mit seinen 45 Kliniken und Instituten und rund 3.300 Beschäftigten soll bis 2035 grundlegend umgebaut werden. >>>