Jeder fünfte Autofahrer vor der Kita in der Sternstraße zu schnell

Bei Geschwindigkeitskontrollen vor Schulen und Kindertagesstätten hat es besonders viele Verstöße vor der „Kita Sternstraße an der Elbe“ gegeben. „Jeder fünfte Autofahrer hielt sich nicht an die vorgegebenen 30 km/h“, erklärte Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU). Zwischen dem 16. und 25. Februar hatte das Ordnungsamt stadtweit vor 14 Schulen und Kitas Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Von rund 4.000 kontrollierten Fahrzeugen hätten 240 die zulässige Höchstgeschwindigkeit missachtet, so das Ergebnis.

„Wegen des Lockdowns waren Schulkinder in den vergangenen Wochen im Straßenverkehr kaum präsent. Mit der Rückkehr der Schülerinnen und Schüler an die Grundschulen müssen alle Verkehrsteilnehmer wieder ihren Beitrag zu sicheren Schulwegen leisten“, mahnte Sittel. Zu schnelles Fahren gefährde alle und insbesondere jüngere Schulkinder. Sie könnten die Geschwindigkeiten oftmals noch nicht zuverlässig einschätzen.

Nicht überall seien die Autofahrer so rücksichtslos wie in Mickten unterwegs gewesen. Vor der Grundschule an der Marienallee und der Kita Am Jägerpark in der Radeberger Vorstadt zum Beispiel seien die Blitzer kein einziges Mal ausgelöst worden. Für einen Autofahrer in der Friedrichstadt endete die Kontrolle mit einem einmonatigen Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und einem Bußgeld von 160 Euro. Er war bei erlaubten 30 mit 66 Stundenkilometern unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren …

Musikschule Goldenes Lamm erhält weitere Spenden und stellt neue Kampagne vor

Die Musikschule „Goldenes Lamm“ durfte gestern zwei weitere Großspenden für den Bau des neuen Schulgebäudes entgegennehmen. Die insgesamt >>>

Brendler’s Geschichten: Die Woche vor Ostern

Der langjährige Teilnehmer der 2002 ins Leben gerufenen „Geschichtswerkstatt Dresden-Nordwest“, der in Klotzsche wohnhafte Stadtteilhistoriker >>>

Städtisches Klinikum: Kritik an drastischen Einschnitten für den Standort Trachau

Die geplante defacto Schließung des Standortes Trachau als Krankenhaus für die stationäre Patientenversorgung stößt im Dresdner Stadtrat >>>

Sicherheit für Fußgänger soll größer werden – was im Stadtbezirk geplant ist

Fußwege im Stadtbezirk Pieschen sollen in den kommenden zwei Jahren sicherer werden. So stehen Baumaßnahmen am Haltepunkt Pieschen, am >>>

Städtisches Klinikum: Neues Campus-Konzept bringt tiefe Einschnitte für Standort Trachau

Das Städtische Klinikum mit seinen 45 Kliniken und Instituten und rund 3.300 Beschäftigten soll bis 2035 grundlegend umgebaut werden. >>>