Versuchter Autoeinbruch in der Wächterstraße – Tatverdächtiger gestellt

Am späten Dienstagabend, gegen 21.40 Uhr, haben Polizeibeamte in der Lommatzscher Straße einen mutmaßlichen Autodieb gestellt. Zeugen hatten den Mann beobachtet, als er sich an Autos in der Wächterstraße zu schaffen machte. Nachdem dieser bemerkte, dass er beobachtet wurde, sei er geflohen, erklärte ein Polizeisprecher.

Alarmierte Polizisten hätten den 24-Jährigen kurze Zeit später in einer Tiefgarage in der Lommatzscher Straße entdeckt und festgenommen. Der Mann versucht, in der Wächterstraße an einem Nissan Primera das Türschloss gewaltsam zu öffnen und dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro verursacht.

In seinem Rucksack fanden die Beamten unter anderem eine Schreckschusspistole und Werkzeuge. Sie fertigten Anzeigen wegen versuchten Diebstahls sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Das könnte Sie auch interessieren …

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>