Brand in Mehrfamilienhaus in der Großenhainer Straße

Heute, am frühen Morgen gegen 3 Uhr, rückte die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Großenhainer Straße aus. Der Alarm war über den Notruf 112 eingegangen. Bei der Erkundung vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung fest, die aus einer Wohnung im Erdgeschoss in den Hausflur drang. Die Mieterin der Brandwohnung kam den Einsatzkräften im Hausflur entgegen. Die Frau wurde ins Freie gebracht und vom Rettungsdienst versorgt, erklärte ein Feuerwehrsprecher.

Dann verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz Zugang zur Brandwohnung. Im Kinderzimmer brannten Wäscheteile und Plüschtiere. Der Brand sei mit einem Strahlrohr rasch gelöscht worden. Im Anschluss wurde die Brandwohnung mit Elektrolüftern belüftet und damit der Brandrauch aus dem Gebäude entfernt. Feuerwehrkeute führten dann in den umliegenden Wohnungen Schadstoffmessungen durch, die jedoch ohne Befund blieben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt, der Rettungswachen Neustadt und Trachau.

Das könnte Sie auch interessieren …

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>

Dresden feiert Oscar-Nominierung von Kunstpreisträger Christian Friedel

Christian Friedel, ein talentierter Schauspieler, Musiker und Regisseur, wurde vor zwei Wochen von einer Jury zum diesjährigen >>>