Unbekannte berauben 18-Jährigen – Audi beschädigt – Reifen zerstochen

Unbekannte haben Sonntagnacht in der Leipziger Vorstadt gegen 2:00 Uhr einen 18-Jährigen vor einem Lokal in der Leipziger Straße getreten und beraubt. Der 18-Jährige sei von mehreren Männern umringt und getreten worden. Dabei habe er Verletzungen erlitten, schilderte ein Polizeisprecher den Hergang. Die Unbekannten hätten anschließend Mobiltelefon, Jacke, Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie etwa 80 Euro Bargeld und Kopfhörer des 18-Jährigen geraubt. Das Handy und die Kopfhörer konnten später wieder aufgefunden werden.

Hakenkreuz in Audi geritzt

Unbekannte haben am Wochenende ein Hakenkreuz in die Motorhaube eines Audi Q7 in der Bürgerstraße geritzt. Als Zeitraum nannte ein Polizeisprecher den 12. März, 18 Uhr, bis 13. März, 12.25 Uhr. Das verbotene Symbol hatte eine Größe von etwa 40 mal 50 Zentimeter. Außerdem kratzten die Täter ein Wort in den Autolack. Der Sachschaden wurde mit rund 2.000 Euro angegeben.

Reifen zerstochen

Am Wochenende haben Unbekannte auf der Wüllnerstraße zwei Reifen eines Opel Corsa beschädigt. Als Zeitraum nannte ein Polizeisprecher den 12. März, 17 Uhr, bis 13. März, 15.30 Uhr. Die Täter zerstachen die beiden rechtsseitigen Reifen des Wagens. Der Schaden wurde noch nicht beziffert. Der Staatsschutz der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>