33-Jähriger geht Betrügern nicht auf den Leim

Unbekannte haben am Montagmittag versucht, einen Dresdner in Trachau am Telefon um Geld zu betrügen. Die Täter riefen den 33-Jährigen an und stellten ihm einen Geldgewinn von 39.000 Euro in Aussicht. Zuvor verlangten sie jedoch die Zahlung von 900 Euro in Form von Guthabenkarten. Der 33-Jährige wurde misstrauisch, erkundigte sich und wandte sich schließlich am Dienstag an die Polizei. Die Polizei ermittelt wegen Betruges.

Das könnte Sie auch interessieren …

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>