Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall – Brand in Wohnung

Auf der Kötzschenbroder Straße sind Donnerstagabend gegen 22.40 Uhr zwei Radfahrer zusammengestoßen. Ein 41-jähriger Mann wurde dabei schwer, ein 38-Jähriger leicht verletzt. Der 38-Jährige war auf dem Radweg der Kötzschenbroder Straße in Richtung Leipziger Straße unterwegs. Er sei in Schlangenlinien gefahrne und hatte keine Licht am Fahrrad, erklärte ein Polizeisprecher. Auf Höhe des Elbvillenwegs sei er dann mit dem 41-Jährigen zusammengestoßen der ihm entgegen kam.

Ein Atemalkoholtest beim 38-Jährigen habe einen Wert von mehr als 2,2 Promille ergeben. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und ermitteln unteren anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Deutschen.

Plastikeimer in Brand geraten

Am Freitagmorgen gegen 7 Uhr hat es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Kötzschenbroder Straße gebrannt. Offenbar sei ein Plastikeimer in einem Zimmer der Wohnung in Brand geraten. Es entstand ein Sachschaden am Fußboden, zur Höhe konnte der Polizeisprecher noch keine Angaben machen. Personen seien nicht verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren …

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>

Dresden feiert Oscar-Nominierung von Kunstpreisträger Christian Friedel

Christian Friedel, ein talentierter Schauspieler, Musiker und Regisseur, wurde vor zwei Wochen von einer Jury zum diesjährigen >>>