Schwarze Katze - Foto: J. Frintert

Tierheim wirbt für verantwortungsbewusste Tierhaltung

90 Tiere, darunter zahlreiche Katzen und Hunde, aus dem Dresdner Tierheim sind auf der Suche nach einem dringend benötigten neuen Zuhause. Eine überlegte Tierhaltung ist dabei von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund startet das Tierheim morgen, am Dienstag, den 14. November 2023, eine City-Light-Kampagne unter dem Motto: „Wir streben kein kurzfristiges Glück an, sondern ein dauerhaftes Zuhause!“ Das Plakat mit Bildern der Tierheimbewohner wird zwei Wochen lang im gesamten Stadtgebiet für eine verantwortungsbewusste Tierhaltung werben.

Lutz Meißner, der Abteilungsleiter für Tierschutz und Tierseuchenbekämpfung im Veterinäramt, erläutert die wichtigsten Aspekte: „Ein Tier sollte nicht als kurzfristiges Geschenk betrachtet werden, sondern als Lebewesen, das sich ein ganzes Leben lang nach den besten Haltungsbedingungen sehnt. Dies erfordert die Anstrengung und das Verständnis aller Familienmitglieder. Vor der Vermittlung müssen Fragen wie: Wer wird sich um das Tier kümmern? Haben wir ausreichend Platz und Zeit? Können wir langfristig für das Tier sorgen und die Verantwortung übernehmen? – sorgfältig geklärt werden. Je präziser diese Fragen beantwortet sind, desto besser für Mensch und Tier. Wir begrüßen jeden, der einem Heimtier ein neues liebevolles Zuhause schenkt.“

Alle Tiere, die ein neues Zuhause suchen, werden auf der Website www.dresden.de/tierheim mit Bildern und Texten vorgestellt. Interessenten können unter der Telefonnummer 0351 4520352 oder per E-Mail an tierheim@dresden.de einen Termin im Tierheim für ein erstes Kennenlernen vereinbaren. Das städtische Tierheim in Dresden-Stetzsch, Zum Tierheim 10, kümmert sich um die Versorgung, Betreuung und Vermittlung von Tieren, die nicht mehr in ihrer ursprünglichen Familie leben können. Dies kann verschiedene Gründe wie Krankheit, Trennung oder Umzug haben. Die Vorgeschichte der Tierheimtiere ist oft nur wenig oder gar nicht bekannt, und ihr Verhalten kann anspruchsvoll sein, weshalb viel Geduld erforderlich ist. Derzeit warten im Tierheim 22 Hunde, 42 Katzen und 26 weitere Tiere, darunter Kleinnager, Vögel und Reptilien, auf ein neues Zuhause.

Das könnte Sie auch interessieren …

Waldbrandsaison startet am 1. März

Das kann man sich bei den Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen nur schwer vorstellen, aber am 1. März startet in Sachsen >>>

Deutschlandsemesterticket startet am 1. März

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen >>>

Dresden erhält Anerkennung als „Lernende Stadt“ von der UNESCO

Die sächsische Landeshauptstadt wird damit Teil des internationalen Netzwerks für Lebenslanges Lernen.

Am 14. Februar >>>

Dynamo Dresden: Gelingt der Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Dynamo Dresden konnte das Wintertrainingslager im türkischen Belek mit Erfolg beenden. Zum Abschluss gab es ein Testspiel >>>